Medieneinsatz im Fach Mathematik

Im Fach Mathematik haben wir uns entschieden, den Schülern der Sekundarstufe I ein einheitliches Basiswissen für die Arbeit mit den fast universell einsetzbaren Programmen Microsoft-Excel und Euklid-DynaGeo beizubringen, damit sie den Computer zur eigenständigen Lösung mathematischer Probleme einsetzen können. In den Unterrichtseinsatz beider Programme hat sich das Mathematikkollegium in schulinternen Fortbildungen ausführlich eingearbeitet.

 

Excel: In Klasse 7 lernen die Schüler das Programm im Themenbereich der Zuordnung oder der Prozentrechnung kennen. In der Klasse 8 kommt mit dem Zeichnen der Graphen von linearen Funktionen die dynamische Änderung von Parametern hinzu und das dabei erworbene Wissen dient in den Klassen 9 und 10 zur Untersuchung der Graphen weiterer Funktionsklassen. Die Schüler probieren mit dem Programm Algorithmen zur Berechnung der Quadratwurzel aus und können Aussagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung durch „Ver-suche" mit dem Zufallsgenerator entdecken.

Zu mehreren Themen existiert ein Konzept in Form von Arbeitsblättern, die auf dem Schulserver abgelegt sind und seit einigen Jahren in der Mehrheit der Parallelklassen eingesetzt und weiter verbessert werden. Euklid Dyna-Geo: Mit diesem Programm haben wir Unterrichtserfahrungen aus den Klassen 6 bis 10. Vor allem in Klasse 7 wird das Programm im Rahmen der Themen „Winkel in Figuren" und „Dreiecke und Vierecke" zum Einsatz kommen. Für die Themenbereiche der Klasse 10 steht den Kollegen ein Angebot aus traditionellen Arbeitsblättern und OnlineArbeitsblättern auf dem Schulserver zur Verfügung.