Lesenächte

In der kalten und dunklen Jahreszeit kommt es wiederholt zu eindrucksvollen und unvergesslichen Zusammenkünften und Begegnungen am OHG...

IMG 1559Wenn man sich bei Einbruch der Dunkelheit über den einsamen, verlassenen Schulhof dem Gebäude der Europaschule nähert, die Blätter der umstehenden Bäume sanft im Winde wiegen und rauschen, ein flackerndes Schimmern von Kerzenschein aus den Fenstern des ersten Stockwerks nach draußen dringt und man hinter den großen Eingangstüren einen Schatten vorbeihuschen sieht, mit einer ersten leichten Gänsehaut das Foyer betritt, leichtes Herzklopfen das Treppensteigen hinauf zum Mosaikflur begleitet und man sich schließlich in einem Gewusel aus Hexen, Zaubermeistern und Gespenstern, exotisch-spannenden Buffet-Kreationen und bergeweise Kissen, Decken und Schlafsäcken wiederfindet – dann ist man auf einer der schaurig-schönen Lesenächte im OHG gelandet!

Dreimal im Jahr treffen sich hier die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, gewappnet mit kuscheligen Sitz- und Liegeunterlagen, passend verkleidet und in Schale geworfen und dank der Unterstützung aller Eltern ausgerüstet mit tollen Köstlichkeiten und Leckereien für das üppige Buffet, auf welches sich in den Lesepausen gestürzt werden kann. Viele freiwillige Helfer aus der Oberstufe warten dann schon in den liebevoll dekorierten Räumen auf ihre Zuhörer, denen sie in mehreren Lesephasen aus den unterschiedlichsten Büchern vorlesen.

So gelingt in regelmäßigen Abständen und mit vielseitiger Begeisterung ein Event der besonderen Art, welches neben viel Spannung, Spaß und Unterhaltung ganz nebenbei auch die Freude am Lesen und Zuhören neu entfacht und vielleicht auch das Interesse an dem ein oder anderen Buch erwecken kann!

 

Verwandte Beiträge

 

Lesewettbewerb

In der Jahrgangsstufe 5 fällt manchem Schüler das Lesen längerer Texte schwer. Andere Schüler hingegen lesen bereits gerne viel und dursten nach neuen Leseanregungen. Um sowohl Lesemuffel als auch lesebegeisterte Schüler zum Lesen neuer Lektüren anzuregen, melden die Deutschlehrer der 5. Klassen alle Schüler beim Online-Portal Antolin an.

antolin
Das Portal dient der Leseförderung, indem die Schüler dort Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern beantworten und damit zeigen, wie weit ihr Leseverständnis bereits reicht.

Weiterlesen ...

Zeitungsprojekt

Für SchülerInnen der achten Klassen bieten regionale Zeitungen (wechselweise NRZ oder WZ) ein Zeitungsprojekt an, das die SchülerInnen mit den Inhalten sowie der Struktur von Zeitungen, aber auch mit den Textsorten der Zeitung vertraut machen will.

Im Vorfeld des Projektes lernen die SchülerInnen, wie man Berichten und Reportagen verfasst (1. Klassenarbeit des Halbjahres). Dann beginnt das eigentliche Projekt, das sich über einen Zeitraum von sechs Wochen erstreckt.

Die SchülerInnen lernen wichtige Textsorten der Zeitung kennen. Jeden Morgen wird die Tageszeitung geliefert, gelesen, analysiert. Parallel dazu recherchieren die SchülerInnen zu selbst gewählten Themen und schreiben Artikel (Berichte, Reportagen, Interviews, Kommentare), die eingeschickt und im Rahmen von speziellen Zeus-Seiten veröffentlicht werden.

Das Projekt fördert gleichermaßen die Lese- und Schreibkompetenz der SchülerInnen und öffnet ihren Blick für (lokal-)politische wie gesellschaftliche Themen in ihrem Lebensumfeld. Zur Leistungsüberprüfung wird von den SchülerInnen eine Projektmappe angelegt, die den Rang einer Klassenarbeit hat.