Rudern

Die Sportart Rudern stellt besondere konditionelle Anforderungen im Hinblick auf allgemeine Ausdauer und Kraftausdauer sowie auf Gleichgewichtserhaltung und Bewegungssteuerung. Darüber hinaus muss sich der Ruderer mit der Natur, der Gruppe und dem Gerät ernsthaft und kontinuierlich auseinandersetzen. Rudern setzt bei den Schülern ein bestimmtes Maß an Einsichten, Wissen und Verhaltensweisen, die den Forderungen der Umwelt entsprechen voraus. Wetter - und Wasserverhältnisse erfordern immer wieder neue, angemessene Reaktionen und Handlungen. Sie stellen somit einen integrierten Bestandteil des Ruderunterrichts dar. Rudern ist eine Sportart, in der der Einzelne stark in die Gruppe einbezogen ist. Er ist ebenso angewiesen auf die Gruppe, wie diese auf ihn. Rudern hat eine besondere Bedeutung als Life-Time Sportart, d.h. sie kann in jedem Lebensalter mit gesundheitlichem Gewinn, sozialen Erfahrungen und Naturerleben ausgeführt werden.

Diese, in den Richtlinien des Faches Sport ausgewiesenen Intentionen, Aufgaben und Möglichkeiten des Ruderns haben das OHG schon 1975 veranlasst, die Sportart Rudern in den Wahlpflichtbereich des Sportunterrichts der Sekundarstufe II aufzunehmen.

Nach langen Jahren der Kooperation mit benachbarten Vereinen (RG Benrath, RV Dormagen) führt das OHG seit 1986 den Ruderunterricht in enger Zusammenarbeit mit dem RV Monheim aus, der zum überwiegenden Teil aus ehemaligen und aktuellen Schülern unserer Schule besteht.

Aus sportpädagogischen Überlegungen heraus, aber auch wegen Fehlens eines entsprechenden Trainingsreviers in für Schüler zumutbarer Nähe, hat sich die Fachkonferenz Sport schon früh für die Ausprägungsform naturnaher Freizeitsport (z.B. Wanderrudern) und gegen den Wettkampfsport Rudern im Unterricht entschieden.

Ein- und mehrtägige Wanderfahrten auf Rhein und Lahn sowie Exkursionen zur Regattastrecke Köln-Fühlingen ergänzen gegebenenfalls den Unterricht. Da seit über zwanzig Jahren das Wahlverhalten unserer Schüler in Hinblick auf den Grundkurs Rudern nahezu gleich geblieben ist, kann das OHG durchgängig in jeder Jahrgangsstufe der Oberstufe einen Ruderkurs durchführen. Der umfangreiche Bootspark des OHG und des RV Monheim und die günstige Lehrer-Schüler Relation (Ein Lehrer betreut 8-10 Schüler) ermöglichen einen bewegungsintensiven und erlebnisreichen Sportunterricht.