individuelle Foerderung2


  qualittsanalyse

Bestleistungen in NRW


logo europaschule


certilingua logo


  Schullogofair



 Kooperation mit der Sekundarschule Monheim

sekundarschule klein



commererzbanklogo



 Rheincafé. Von Schülern. Für Monheim

rheincafe


Europa-Union Deutschland Stadtverband Monheim am Rhein e.V.

Europaunion




Erdkunde am OHG

Erdkunde - Die Welt im Herzen

Titel Erdkunde

Das Unterrichtsfach Erdkunde wird am OHG in der Sekundarstufe I in den Klassenstufen 5,7,8,9 unterrichtet. Darüber hinaus kann Erdkunde in der Einführungsphase der Oberstufe (Jg.10) gewählt und in der Qualifikationsphase (Jg.11 und 12) belegt werden. Hier bietet das OHG sowohl Leistungs- als auch Grundkurse an. 

Zusätzlich besteht für die sprachlich begabten Schüler die Möglichkeit, den Erdkunde/Englisch Kombikurs zu wählen, um so in der Fremdsprache einen multiperspektivischen Einblick in Erdkunde zu erhalten.    
Am Otto-Hahn Gymnasium haben die Schüler der Klasse 5 die Möglichkeit, unseren neu eingerichteten bilingualen Zweig Englisch/Geschichte/Erdkunde  zu wählen und dann gegebenenfalls durch das bilinguale Abiturfach das offizielle Zertifikat zu erwerben.

Den Facettenreichtum des Faches versuchen wir am OHG in die Klassenräume zu holen. Im Vordergrund steht hier natürlich die Arbeit mit dem Atlas. Um die Schülerinnen und Schüler dahingehend ausreichend vorzubereiten, erwerben alle 5er Klassen zu Beginn den „Atlasführerschein“.

Aber auch zahlreiche Projekte und Exkursionen bereichern den Unterricht in den Klassenräumen. Hierzu zählen beispielsweise ein Besuch in der „Klimawerkstatt“ oder ein Unterrichtsgang in der Vulkaneifel.

Darüber hinaus bietet die Fachschaft Erdkunde immer wieder Projektkurse in der Q1 an, in denen erdkundliche Themen vertieft werden: von der Firmengründung mit nachhaltigen Produkten bis hin zur Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten der geographischen Erkundung von Städten wie Kartierungen, Passantenzählungen etc. Zudem besteht seit dem Schuljahr 2014/2015 der Projektkurs „Die Welt retten. Wie können wir nachhaltige Entwicklung gestalten?“, in dem Schüler und Schülerinnen selbstständig nachhaltige Projekte in Monheim am Rhein umsetzen und damit aktiv das Stadtleben mitprägen.

Das Schulleben beeinflusst hat die Fairtrade AG „FairOHG – Let’s make a new tomorrow“, die seit 2014 besteht. Mit Informationsvorträgen, Informationstischen, der „fairen“ Nikolausaktion und den fair gehandelten Rosen am Valentinstag (in Kooperation mit der SV) sowie der Einführung von verschiedenen fair gehandelten Produkten wie Kaffee, Keksen, Schokolade, Wasser hat die AG erreicht, dass sich das OHG seit mehreren Jahren Fairtradeschule nennen darf.