Englisch - Individuelle Förderung

Trotz der vielfältigen Angebote und Entwicklungsmöglichkeiten, die den SchülerInnen im Fach Englisch am OHG dargeboten werden, kann es dennoch vorkommen, dass einige Lerner gezielt Hilfe beim Spracherwerb und deren Anwendung benötigen.

Da sich das Otto-Hahn-Gymnasium das Siegel der individuellen Förderung verdient hat, werden viele Möglichkeiten geboten, um gerade schwächere SchülerInnen in bestimmten Problembereichen des Fremdsprachenerwerbs gezielt zu unterstützen.  

  • Eine Maßnahme stellt die gezielte und direkte Förderung durch Englisch-Fachlehrer dar. Im Rahmen von Extrastunden im Stundenplan einiger Jgst. zur individuellen Förderung (IF) bietet sich den SchülerInnen die Möglichkeit, Hilfe durch Lehrer in Anspruch zu nehmen, die die Schwierigkeiten der einzelnen Lerner analysieren und auf diese konkret eingehen. Auf diese Art und Weise kann gezielt und wirklich individuell gefördert werden.
  • Die SchülerInnen haben zum anderen die Möglichkeit, durch ein Tutorenkonzept (FlOH) Hilfe von älteren Mitschülern in Anspruch zu nehmen, die bei bestimmten Schwierigkeiten helfen können. Oftmals fällt es Lernern leichter, Unterrichtsinhalte zu verstehen und anzuwenden, wenn sie diese von anderen Lernern vermittelt bekommen. Natürlich sind die Tutoren von ihren EnglischlehrerInnen ausgewählt, kompetent, motiviert und stehen in ständigem Austausch mit dem/der EnglischlehrerIn ihres Schützlings.

Auf diese Weise ist es dem Otto-Hahn-Gymnasium gelungen, die Quote der Sitzenbleiber massiv zu reduzieren und die Leistungen der SchülerInnen stetig zu stabilisieren und zu verbessern.