individuelle Foerderung2


  qualittsanalyse

Bestleistungen in NRW


logo europaschule


certilingua logo


  Schullogofair



 Kooperation mit der Sekundarschule Monheim

sekundarschule klein



commererzbanklogo



 Rheincafé. Von Schülern. Für Monheim

rheincafe


Europa-Union Deutschland Stadtverband Monheim am Rhein e.V.

Europaunion




Studienfahrt der Jahrgangsstufe 11 nach Wien

Nach gefühlten 50 Stunden Busfahrt kamen wir endlich in der Hauptstadt von Österreich, Wien, an. Dort angekommen machten wir uns direkt durch das Blockieren der Straße vor dem Hotel bemerkbar: Gute Stimmung war also vorprogrammiert...

Frau Schaefer und Herr Lazzaro erfreuten uns mit einem gesunden Mix aus abwechslungsreichem Programm und Zeit zur freien Verfügung. Zwischen Wiener Schnitzeln und Besichtigungen von dem Sissi-Schloss Schönbrunn, dem Stephansdom sowie einem Besuch in unserer Partnerstadt „Wiener Neustadt" blieb genügend Zeit zum Billard spielen, Ausruhen und für spontane Ausflüge der Schüler.
Bereits am ersten Tag wurden wir mit einem leckeren Wiener Schnitzel in der typisch wienerischen Mozart-Stube überrascht. Der darauffolgende Tag begann mit einer Stadtrundfahrt, die einen Zwischenstopp am Hundertwasserhaus beinhaltete. Die Stadtrundfahrt endete am Stephansdom, wo sich die Schüler nach einer Besichtigung in Kaffeehäusern vergnügen konnten oder sich in Museen weiterbildeten. Nach einem leckeren Stück Sachertorte ging es am Abend weiter mit Käsespätzle, dem typischen Wiener Heurigen-Wein und einem Referat dazu, welches Begeisterungsstürme beim Publikum entfachte. Damit wurde der Abend eröffnet, welcher erst spät in der Bar des Hotels endete.
Mittwochmorgen ging es wieder früh los, als es hieß: „ Auf zum Schloss Schönbrunn!" Nachdem wir uns ein eigenes Bild vom Leben der Kaiserin Elisabeth gemacht hatten, folgte eine Stärkung am Wiener Naschmarkt. Den restlichen Nachmittag und Abend konnten die Schüler selbstständig gestalten, wobei die Mehrheit der Schüler - immerhin 25 (!) - mit Frau Schaefer und Herrn Lazzaro das Burgtheater besuchten, um ein durch Lieder gespieltes Stück zu sehen, welches ein gelungenes Event war.
Das Einzige, was uns die Laune hätte verderben können, war das Wetter in den ersten Tagen: fast durchgehend Regen. Doch auch dieses sollte sich am Donnerstag ändern: Die Sonne am Morgen kündigte einen weiteren gelungenen Tag an. Dies bestätigte sich in der Wiener Neustadt zwischen Schulen, Kirchen und Pizza.
Abgerundet wurde dieser Tag durch den abendlichen Besuch im Cafe Carina, wo eine noch junge Popgruppe auftrat, die noch für Furore sorgen wird.
Damit war unser Aufenthalt in Wien leider schon beendet. Die Rückfahrt verlief schläfrig und mit einer Reifenpanne. Doch gegen 18 Uhr kamen alle müde aber wohlbehalten wieder in Monheim an. Frau Schaefer und Herrn Lazzaro vielen Dank für die super Organisation und die klasse Stimmung!

Charlotte Bienert und Carina Herzog, St. 11