individuelle Foerderung2


  qualittsanalyse

Bestleistungen in NRW


logo europaschule


certilingua logo


  Schullogofair



 Kooperation mit der Sekundarschule Monheim

sekundarschule klein



commererzbanklogo



 Rheincafé. Von Schülern. Für Monheim

rheincafe


Europa-Union Deutschland Stadtverband Monheim am Rhein e.V.

Europaunion




Fahrt des Israel-Projektkurses, Oktober 2018

israel2018

Der Israel- Projektkurs startete in den frühen Morgenstunden des 5.10.2018 zu seiner 11-tägigen Reise nach Israel. Mit dem Bus ging es für uns als erstes vom OHG nach Frankfurt und von dort aus mit dem Flieger nach Tel Aviv, wo wir von unserem netten Busfahrer, Elias, abgeholt wurden. Die ersten Tage verbrachten wir bei unseren Austauschschülern in Tirat Carmel, die ja bereits am Ende der Sommerferien bei uns in Monheim zu Gast gewesen waren. Mit ihnen zusammen fuhren wir nach Haifa, Akko, zu den Golan-Höhen und nach Tel Aviv. Neben politisch, historisch und geografisch interessanten Einblicken in den nördlichen Landesteil Israels, unterfüttert durch Wissenswertes vermittelt durch Eli und uns begleitende Lehrerinnen der Shiftman-High-School, kam aber auch das Freizeitprogramm mit den Austauschpartnern nicht zu kurz: Wir waren bowlen, am Strand und unternahmen eine Bootsfahren auf dem Jordan. Abends gab es die ein oder andere Party bei einer der gastgebenden Familien. Nachdem wir uns nach vier Tagen schweren Herzens von unseren ganz wundervollen Gastfamilien verabschiedet hatten, fuhren wir an den See Genezareth und näherten uns damit dem biblischen Israel an. Um den See herum besichtigten wir die Kirche der Seligpreisung und die Brotvermehrungskirche. Nach einem Zwischenstopp in einem Kibbuz, erreichten wir am späteren Nachmittag die direkt am See gelegene Jugendherberge und nahmen ein Bad im See.

Weiterlesen ...

Eltern und Ehemalige des Otto-Hahn –Gymnasiums in Tirat Carmel

20181018 185752

„Eine  wunderschöne Fahrt“....“ein Erlebnis, das Seinesgleichen sucht“... „unvergessliche Eindrücke“.... ,so die begeisterten Rückmeldungen der Teilnehmenden der diesjährigen Israelfahrt unter der Leitung von Berni Krumbholz und Schulleiter Dr. Hagen Bastian. Schnell waren die begehrten Plätze wieder vergeben - es ging in diesem Jahr mit mittlerweile 41 (!)  Personen auf große Fahrt zur israelischen Partnerstadt Tirat Carmel. Höhepunkte der diesjährigen Fahrt waren die Tage in Tel Aviv („Die Stadt, die niemals schläft“), im Kontrast dazu die Wüstenwanderung im Negev, Jerusalem,  das Baden im Toten Meer, der schweißtreibende Aufstieg vor Sonnenaufgang auf die berühmte Massada und der Besuch in Bethlehem und das Kennenlernen der palästinensischen Sehweise - nicht zuletzt aber der beeindruckende Empfang in Tirat Carmel. Eine Busrundfahrt verdeutlichte eindrücklich, wie expansiv und innovativ sich die ehemalige Kleinstadt entwickelt und entfaltet. Nicht zuletzt auch wurde der dortige Monheim-Park aufgesucht, der einmal mehr die langjährige  Verbundenheit verdeutlicht. 

Weiterlesen ...

Besuch aus Tirat Carmel

IMG 20180901 WA0005

Mitten in den Ferien kamen die Schülerinnen und Schüler unserer Partnerstadt Tirat Carmel an und wurden von OHG Gastfamilien aufgenommen. Die deutsche und die israelische Gruppe besuchte die NS Gedenkstätte Vught in der Niederlande und legte  in Monheim gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Zimmermann im Rahmen einer kleinen Gedenkfeier einen Kranz nieder. Danach besuchte die Gruppe das Israelviertel in Baumberg.

Weiterlesen ...

Israelischer Botschafter zu Besuch am OHG

Israel Botschafter 1

12.6.2018 Hoher Besuch am OHG: Jeremy Issacharoff, israelischer Botschafter in Deutschland, informierte sich im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern über den intensiven Schüleraustausch zwischen Tirat Carmel/Israel und Monheim. „Mister Ambassador“, wie ihn die Schüler der Einfachheit halber nennen konnten, wurde auch von Bürgermeister Daniel Zimmermann sowie Bürgermeister Arie Tal/Tirat Carmel begleitet.

Israel_Botschafter_1
Israel_Botschafter_2
Israel_Botschafter_3
Israel_Botschafter_4
Israel_Botschafter_5
Israel_Botschafter_6
Israel_Dokumentation11
Israel_Dokumentation12
Israel_Dokumentation13
1/9 
start stop bwd fwd

Franziska Becker und Katharina Wallhorn (Q2) berichteten eindringlich und beeindruckend über ihre Israelfahrt und erläuterten, wie sie ihre Eltern überzeugen konnten, mitfahren zu dürfen. Das eineinhalbstündige Gespräch hinterließ bei allen Beteiligten intensive Eindrücke. Jeremy Issacharoff: „Von der ersten Minute fühlte ich mich hier an der Schule heimisch. Es ist beeindruckend zu sehen, mit welch langem Atem hier in Monheim schon seit mehr als drei Jahrzehnten mit Israel zusammengearbeitet wird.“

Israel 2017 - Reisebericht

Israel 2017

24.11.2017 Sonntagmorgen, 29.10., 4:15 Uhr, müde, aber auch aufgeregt treffen wir am Düsseldorfer Flughafen ein. Heute geht es für 13 Schüler und 3 Lehrer endlich nach Israel. Um 12 Uhr Ortszeit landen wir in Tel Aviv und machen uns gleich auf den Weg zur Massada. Von dort geht es am nächsten Tag bei großer Hitze zu einer spannenden Wanderung durch das Wadi Arugot. Diese endet zu unserer Begeisterung an einem wunderschönen Wasserfall, den wir gerne zur Erfrischung nutzen. Doch schon bald müssen wir uns auf den Rückweg machen, denn noch ein weiteres Highlight steht auf dem Programm – Baden im Toten Meer.

Weiterlesen ...

Eine Schülergruppe des OHG auf der Masada (Israel) … und nicht nur dort!

Gruppe Ölberg Kopie

8.11.2016 Die Uhr zeigte 4.30 Uhr, als unsere Wecker uns in der Masada-Jugendherberge (Israel am Toten Meer) aus unseren Betten klingeln. Noch ganz benommen vom Schlaf treten wir in die Dunkelheit, bewaffnet mit Taschenlampen. Heute steht der Masada-Aufstieg mit anschließendem Genießen des Sonnenaufgangs an der Spitze des Berges an. Wir leuchten in die Dunkelheit und beginnen um kurz nach 5 Uhr mit einem noch eher ebenen Weg in Kurven zu laufen, wild wird mit den Taschenlampen hin-und-her geleuchtet und sich unterhalten. Der Weg wird steiler, die Dunkelheit hält an; überprüfende Blicke zur noch immer ewig weit entfernt scheinenden Bergspitze. Inzwischen sind es keine Wege mehr, auf denen wir laufen, sondern Steinstufen. Breit und hoch sind sie.

Weiterlesen ...

Erste OHG-Elternfahrt nach Tirat Carmel

Israel2016.2Die Elterngruppe des OHG erlebte einen spannenden Aufenthalt in Israel29.10.2016 Schon lange gab es den Wunsch, eine Israelreise für Eltern bzw. ehemalige Schüler des OHG anzubieten und am 13. Oktober war es dann soweit. Eine bunt gemischte Gruppe von 36 Reiselustigen traf sich aufgeregt nachts am Flughafen und bereits dort und während der weiteren Anreise wurden neue Kontakte geknüpft, Bekannte begrüßt oder alte Freundschaften wieder entdeckt.

Weiterlesen ...

Shuv kol hashanim… (hebr. alle Jahre wieder...)

israel austausch 16 bonn

19.9.2016 Auch in diesem Jahr haben uns zu Beginn des Schuljahres unsere Freunde aus Israel mit ihrem Besuch große Freude bereitet. Die seit Jahrzehnten bestehende Freundschaft, die weit über die Städtepartnerschaft der Stadt Monheim und Tirat Carmel hinausgeht, wird von unterschiedlichsten Akteuren immer wieder mit großem Engagement unterstützt.

In diesem Jahr stellten Tagesausflüge zum Dreiländereck, nach Köln, Bonn (siehe Foto) und Düsseldorf die Highlights dar; hierbei wurde bei den Programmpunkten darauf geachtet, dass weder der Kultur-, noch der Spaßfaktor zu kurz kommen. Für drei Tage ging es über die Landesgrenze hinaus nach Amsterdam - ein großes Event für die Schülerinnen und Schüler.

Für alle Beteiligten war es eine unvergessliche Erfahrung, die nur noch mit unserem Gegenbesuch in wenigen Tagen übertroffen werden kann. :-)

Schalom in Monheim

Schüleraustausch im Rahmen des Israel- Projektkurses

IMG 64379.9.2015 Zu Beginn des neuen Schuljahres besuchten 21 israelische Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren im Rahmen unseres Israel- Projektkurses Monheim. Treibende Kraft hinter dem Austausch sind die beiden Lehrerinnen Frau Amberg und Frau Ronsdorf.


Weiterlesen ...

Nach 33 Jahren Wiedersehen über Skype

IMG 3995

20.8.2015 Der diesjährige Schüleraustausch mit Tirat Carmel hat uns nicht nur den Kontakt zu einem netten Gastschüler (Nir) beschert, sondern auch den Kontakt zu meiner Freundin in Israel, die ich mit Nirs Hilfe wiedergefunden habe. Im Jahr 1982/83 habe ich an einem Schüleraustausch der Städtepartnerschaft Düsseldorf/Kiriat Haim teilgenommen. Mit unserer damaligen Gastschülerin (Miriam) hatte ich bis 1988 Briefkontakt, bevor sie in der israelischen Armee einem Aufgabengebiet zugeteilt wurde, dass jeden Kontakt mit dem Ausland für einige Jahre untersagte. Der letzte Kontakt stammte aus dem Jahr 1988, als sie mir ein Hochzeitsfoto schickte, in dem Sie auch den Vornamen ihres Mannes nannte, aber leider nicht ihren neuen Familiennamen. Meine spätere Recherche im Internet nach ihrem Geburtsnamen blieb leider erfolglos.


Weiterlesen ...

Neue Erkenntnisse und ein Empfang im Ratssaal

Israelische Schüler verfolgen Stolperstein-Austausch

israelaustauschBlick auf den Austausch der Stolpersteine

13.8.2015 Eine insgesamt 25-köpfige Schülergruppe aus Monheims israelischer Partnergemeinde Tirat Carmel war zu Beginn des Schuljahres mit ihren Begleitern um Eli Fedida zu Gast am OHG. Der Austausch wurde vom Israel-Projektkurs vorbereitet und begleitet.


Weiterlesen ...

Vom See Genezareth zur Klagemauer

Zwischenbericht des Projektkurses aus Israel

 Nach einer tränenreichen Verabschiedung unserer israelischen Freunde in Tirat Carmel fuhren wir, der Israel Projektkurs des Schuljahres 2011/2012, welcher in Kooperation mit der evangelischen Kirche einen Jugendaustausch nach Israel durchführt, weiter nach Karei Deshe, einem paradiesischen Ort am See Genezareth, dem Hauptwirkungsort Jesu und ein dadurch für uns als Christen besonders wichtiger Ort.

Weiterlesen ...