individuelle Foerderung2


  qualittsanalyse

Bestleistungen in NRW


logo europaschule


certilingua logo


  Schullogofair



 Kooperation mit der Sekundarschule Monheim

sekundarschule klein



commererzbanklogo



 Rheincafé. Von Schülern. Für Monheim

rheincafe


Europa-Union Deutschland Stadtverband Monheim am Rhein e.V.

Europaunion




Verleihung des Sally-Perel-Preises 2016

unbenannt 9b

30.10.2016 Kurz vor den Sommerferien besuchte Sally Perel ein weiteres Mal unsere Schule, um bei der Verleihung des nach ihm benannten Preises dabei zu sein. Dieses Jahr wurde der Sally-Perel-Preis unter dem Motto "Angekommen?!" überreicht. Zuvor sah sich die Preisjury, bestehend aus dem Schulleiter Dr. Hagen Bastian, den Lehren Frau Krämer und Herrn Stammel, der Elternvertreterin Christiane Lange und den Schülervertretern Christopher Link und Franziska Becker, alle eingereichten Materialien an.

Neben vielen anderen guten Arbeiten konnte am meisten das Projekt von Kathrin Paikert (Klasse 8) überzeugen. Sie hatte selbst kleine Stoffherzen genäht und diese dann an Mitschüler, Lehrer und Freunde verkauft. Den Erlös spendete sie an die Monheimer Flüchtlinge. Das Projekt dokumentierte sie in einem Fotoalbum voller lächelnder Gesichter der Menschen, die ihre gekauften Herzen stolz präsentierten.

unbenannt 13 1b

 

Bei der Preisverleihung selbst erzählte Sally Perel in der Aula vor Schülern von seiner Jugend als Jude und seinem Kampf um sein eigenes Überleben, begleitet von vielen Anekdoten, die ihm vermutlich nie mehr aus dem Kopf gehen werden. Der ganze Saal lauschte ihm aufmerksam. Es ist beeindruckend, mit wie viel Lebensfreude er nach all dem heute davon erzählen kann. Es waren aber noch mehr Gäste an dem Tag angereist: Nachdem eine Schülerin der Q2 das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" entdeckte, setzten sich Frau Unkel, Herr Stammel und Frau Krämer mit ihrer Klasse 8e und die Schülervertretung für dieses Siegel ein. Über 80% aller SchülerInnen und LehrerInnen sprachen sich gegen Rassismus und für antirassistische Projekte (wie bspw. den Sally-Perel-Preis) aus. Des Weiteren haben sich auch zwei Sponsoren gefunden: Zum einen Nemo, welcher durch Pantomime schon viele Orte weltweit begeisterte, als auch Deutschlands bekanntester Karnevalswagenbau-KünstlerJacques Tilly. Wir waren alle stolz, als wir das Siegel überreicht bekamen: dieses hängt nun bald über dem Eingang neben der Aufschrift "Otto-Hahn-Gymnasium". Ein Siegel, welches unsere Schulgemeinschaft noch weiter zusammenschweißt und uns immer wieder vor Augen halten wird, wie wichtig Zusammenhalt ist. Danke, Sally Perel!

Franziska Becker

 

Anhang 1 15