Meinungen zu Latein

Meinungen zu Latein

romanieunt

„Ich beobachte oft, dass in Latein kundige Menschen,…., zugleich eine ausgeprägte Fähigkeit zu analytischem Denken und logischer Argumentation haben. Schüler sollten Latein lernen, weil sie mit Latein noch andere Fächer kostenlos mitgeliefert bekommen – etwa Geschichte, Philosophie und Ethik“

Günther Jauch 

Man sollte „ein Studium der Geisteswissenschaften nicht aufnehmen, ohne Latein zu können. Schließlich würde auch niemand anzweifeln, dass man für ein naturwissenschaftliches Studium Mathematik braucht.“

Dr. Thomas Riesenweber 
Uni Bonn

Bewerber mit lateinischer Bildung  "verstehen komplexe Texte schneller, sind sprachlich fitter, rhetorisch geschulter, können Dinge in Kontext setzen. Außerdem haben sie eine höhere Frustrationstoleranz -  das ist ein großes Plus“

Dr.Ursula Schütze-Kreilkamp, 
 Personal und Führungskräfteentwicklung, 
Deutsche Bahn AG

„Das Lateinbuch ist das Lehrbuch Europas“

Theo Sommer,
ehem. Herausgeber der ZEIT

"Bei Akademikern kann ich im Einzelfall nicht ausschließen, dass ein Latinum im Abiturzeugnis den Ausschlag für einen Bewerber geben kann, wenn ansonsten die Qualifikationen identisch sind."

Helbert Dühr
Personalabteilung von RWE Power.

Ausführlichere Darstellungen: