Dr. Klaus Kirchhoff

ev. Religion, Biologie, Latein

Kirchhoff

 

Zehnmal Persönliches
 Ihre Lieblingsbeschäftigung? Blümchen auf der Alm bestimmen, auch wenn meine Liebsten dabei die Augen verdrehen
 Wer oder was hätten Sie sein mögen? Rückblickend doch eher Filmstar als Stuntman (zu undankbar)
Was können Sie sich immer wieder ansehen? "Rambo - First Blood" und "Pettersson und Findus"
 Was können Sie immer wieder hören? Cat Stevens
 Was verabscheuen Sie am meisten? Lehrpläne
  Was würden sie gerne können? mit einer umwerfenden Bassstimme markerschütternd singen
 Mit wem würden Sie gerne mal ein Bier trinken? PINK
 Was würden sie als Zauberer sofort bewirken? einen weltweiten SMART-Phone-Absturz
Was ist für Sie das vollkommene Glück? zu gefährlich - bevorzuge eher erreichbare Werte, z.B. Familienfrühstück mit nicht allzu lautem Kindergesang und ohne Gequengel, ein wenig ungestörtem Gespräch mit meiner Frau, in insgesamt fröhlicher Stimmung und mit ausreichend frischem Kaffee
 Was muss nicht sein? Talkshows
 
Zehnmal Schulisches
Ihre Lieblingsfächer damals: Biologie und Philosophie
 Ein Fach, in dem sie zu oft nicht aufgepasst haben: Politik, Musik, Französisch, Geschichte
Ihr Berufswunsch in der fünften Klasse: Comiczeichner
Was Sie an ihren Lehrern geschätzt haben: von ihnen ernst genommen zu werden
Was Sie an ihren Lehrern genervt hat: Jähzorn
Was Sie an ihren Schülern schätzen: Offenheit
Was Sie an ihren Schülern nervt: Verschlossenheit
Ein Fach, das es geben müsste: Filmkunde
Ein Ratschlag für einen jungen Lehrer: pflege deinen Humor - gemeinsam mit Schülern
 Ein Ratschlag für einen Abiturienten: höre auf deinen Lehrer
 
Dreierlei 
Drei Ziele fürs Sabbatjahr: einen bereits geplanten Comic verwirklichen und vermarkten
Drei Alternativen zum Lehrerberuf: Werbe-Fuzzi, Innenarchikekt
Drei Gegenstände für die einsame Insel: Taschenmesser, Pflanzenbestimmungsbuch inkl. Giftpflanzen, Tagebuch und ein Bündel Stifte
Drei Zutaten für gelungene Ferien:geöffneter Kindergarten, gutes Wetter, ein dickes Portemonnaie
Drei Wünsche an die Bildungspolitik: formuliert mal einen einzigen wahren Satz in deutscher Sprache
Drei Gründe am OHG zu bleiben: Schüler, Kollegen, Ausstattung
 
 
Ihr Motto: Vereinfache!

Lehrerportraits

Referendare