Zeitungsprojekt

Für SchülerInnen der achten Klassen bieten regionale Zeitungen (wechselweise NRZ oder WZ) ein Zeitungsprojekt an, das die SchülerInnen mit den Inhalten sowie der Struktur von Zeitungen, aber auch mit den Textsorten der Zeitung vertraut machen will.

Im Vorfeld des Projektes lernen die SchülerInnen, wie man Berichten und Reportagen verfasst (1. Klassenarbeit des Halbjahres). Dann beginnt das eigentliche Projekt, das sich über einen Zeitraum von sechs Wochen erstreckt.

Die SchülerInnen lernen wichtige Textsorten der Zeitung kennen. Jeden Morgen wird die Tageszeitung geliefert, gelesen, analysiert. Parallel dazu recherchieren die SchülerInnen zu selbst gewählten Themen und schreiben Artikel (Berichte, Reportagen, Interviews, Kommentare), die eingeschickt und im Rahmen von speziellen Zeus-Seiten veröffentlicht werden.

Das Projekt fördert gleichermaßen die Lese- und Schreibkompetenz der SchülerInnen und öffnet ihren Blick für (lokal-)politische wie gesellschaftliche Themen in ihrem Lebensumfeld. Zur Leistungsüberprüfung wird von den SchülerInnen eine Projektmappe angelegt, die den Rang einer Klassenarbeit hat.