Suchtprävention am Otto-Hahn-Gymnasium

Suchtpraevention2019

21.2.2019 Als fester Baustein in der Suchtprävention unserer Schule besteht seit diesem Schuljahr die für den Jahrgang 8 angebotene Veranstaltung mit zwei außerschulischen Referenten des Vereins ProVita aus Köln. Beide Referenten, Dirk Meyer und Matthias Eckmann, führen jede Klasse des 8er Jahrgang mit einer dreistündigen Veranstaltung in die Thematik Drogen und Sucht ein. Ausgehend von eigenen biographischen Daten gestatten Mayer und Eckmann den Jugendlichen Innenansichten und bieten in einem ausführlichen gemeinsamen Gespräch die Möglichkeit, eigene Fragen, Vorurteile oder Unsicherheiten bzw. Unklarheiten zu formulieren. So vermitteln beide einen sehr lebendigen und lebhaften Eindruck, welcher aufgrund seiner Praxisnähe von den teilnehmenden Jugendlichen als sehr gute Präventionsarbeit bewertet wird.

„Das sind ja alles Dinge, die mir so noch gar nicht klar waren.“, „Unglaublich, welche Denkmuster hinter einer Sucht stehen.“ oder „Die 5 Punkte, an denen ich Sucht erkennen kann, merke ich mir auf jeden Fall.“ sind nur einige der vielen positiven Rückmeldungen, die nach den Veranstaltungen immer wieder zu hören sind. Zusätzlich zu der Arbeit mit den Jugendlichen bietet das OHG den Eltern der Jahrgangsstufe 8 eine Informationsveranstaltung an, in welcher Meyer und Eckmann unter Moderation des OHG-Präventionsbeauftragten Daniel Schalow den Themenbereich Drogen und Sucht einem erwachsenen Publikum vorstellen.

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung dieser Angebote durch den Förderverein unserer Schule!