Otto-Hahn-Gymnasium unschlagbar

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Schulschach waren die Teams des Otto-Hahn-Gymnasiums nicht zu besiegen: In allen drei Wertungsklassen gewannen sie ungeschlagen die Titel!

Bildschirmfoto von 2019 02 07 21 35 45

Seit nunmehr 6 Jahren gibt es eine Schach-AG am OHG und zum 5. Mal nehmen Mannschaften an den Kreiswettbewerben teil. Wurde in den ersten beiden Jahren jeweils ein Titel errungen, so standen in den letzten beiden Durchgängen schon derer zwei auf der Habenseite. Der Gewinn aller drei Altersklassen setzt die sehr gute Entwicklung des Monheimer Schachs im Allgemeinen und des Schulschachs im Besonderen fort.

„Unsere sehr gute Organisation führt zu diesen Erfolgen. Wir sind perfekt vernetzt: Der Schachclub Monheim/Baumberg zieht im Hintergrund die Fäden und schafft mit Hilfe städtischer und lokaler Partner Strukturen, die über die Schach-AG des OHG in alle sechs Grundschulen reichen. Schachspielende Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums betreuen unter meiner Anleitung die Grundschul-AGs. So haben wir im aktuellen Schuljahr zum ersten Mal eine große Gruppe neuer Fünftklässler, die bereits an ihren Grundschulen Schach spielen konnten. Das zahlt sich jetzt schon aus, wird sich aber in Zukunft noch stärker auszahlen.“, begründet Daniel Schalow, Leiter der Schach-AG des OHG und Jugendkoordinator des Schachclub Monheim/Baumberg die aktuellen Erfolge.

Alle
Bildschirmfoto_von_2019-02-07_21-35-45
Mchen
WK2
WK3
WK4

 


Die Titel in den jeweiligen Wertungsklassen errangen:

WKII: Tobias Pincornelly, Eike Andreas, Malte Boxnick, Raul Rößler,

WKIII: Arne Andreas, Moritz Robles-Riveira, Sebastian Videski, Cedric Törpel,

WKIV: Luis Goeder, Ben Hatzfeld, Wiraphat Gladbach, Konrad Fischer.

Alle drei Mannschaften haben sich damit für die NRW-Meisterschaften qualifiziert.

Den Erfolg komplett machte das OHG-Mädchen-Team, dass sich durch einen starken 3. Platz in der WKIII ebenfalls qualifizierte, so dass das OHG mit nun 4 Mannschaften zu den NRW-Meisterschaften am 8. März nach Düsseldorf fahren kann.

Herzlichen Glückwunsch!

 


Ziel wird es dort sein, die sehr guten einstelligen Platzierungen aus dem Vorjahr zu wiederholen. „Liebäugeln tun wir aber alle mit einer Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften“, so Schalow, „auch wenn dafür bei dem extrem starken Feld eine Riesen-Portion Glück nötig sein wird.“

Das Monheimer Team für die NRW-Meisterschaften ist damit aber noch nicht komplett, weil am 25.2. ab 14 Uhr in der Aula am Berliner Ring bei den 3. Monheimer Grundschulmeisterschaften nicht nur die lokalen Mannschafts- und Einzel-Meister gekürt, sondern auch wie im letzten Jahr die an den NRW-Titelkämpfen mitspielenden Grundschulen ermittelt werden.

    Zuschauer sind bei dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Für Außenstehende ist es immer wieder beeindruckend, mit welcher Leidenschaft und Hingabe gerade Grundschulkinder Schach spielen. Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie sich das Turnier an!