Der OHG-Schüler setzt sich beim Stadtentscheid in der Bibliothek durch

LEse

24.1.2019 Einmal jährlich, mittlerweile zum 60. Mal, organisiert der Börsenverein des deutschen Buchhandels einen Vorlesewettbewerb, bei dem die besten Schüler der sechsten Klassen der weiterführenden Schulen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Beim Stadtentscheid hat sich am heutigen Montag, 21. Januar, Thilo Wittke vom Otto-Hahn-Gymnasium durchgesetzt.

Die Sekundarschule schickte Jana Hilger ins Rennen, die Peter-Ustinov-Gesamtschule Alina Hornig. In zwei Runden versuchten die Jugendlichen, die fünfköpfige Jury von ihren Vorlesekünsten zu überzeugen. Gut waren sie alle. Am Ende hatte Thilo Wittke die Nase vorn. Er fährt nun zum Kreisentscheid nach Langenfeld. (nj)