Deutsch-österreichische Schülergruppe bricht gemeinsam nach Brüssel auf

Am Montag, den 25.09.2017, saßen die 16 Schülerinnen und Schüler des Sowi-LKs der Q2 voller Erwartung in ihrem Unterrichtsraum und warteten gespannt auf den Beginn der 3. Stunde. Die normalerweise als viel zu kurz empfundene Pause konnte dieses Mal nicht schnell genug vergehen, denn wir erwarteten unsere Gastschülerinnen und –schüler aus Wiener Neustadt, mit denen wir im Rahmen der Städte Partnerschaft gemeinsame Tage in Monheim und Brüssel verbringen würden.

Natürlich war man sich in Zeiten von WhatsApp nicht gänzlich fremd, doch ein bisschen Aufregung war selbstverständlich trotzdem vorhanden. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Sowi-LK, bei dem man schnell ins Gespräch kam, und zwei weiteren Stunden Schule fuhren wir gemeinsam nach Hause. Nachmittags trafen sich alle Teilnehmer am Rheincafé zum gemütlichen Pizzaessen und eine Kickerwettbewerb wieder. Hierzu wurde jeder deutsche Schüler einem österreichischen zugelost. Doch nach einem nervenaufreibenden und intensiven Turnier mussten sich die Schüler leider eingestehen, dass das Lehrerteam – bestehend aus Lennart Görg und Christian Filipp – kaum zu bezwingen war.

Am nächsten Tag ging es für die Schülergruppe gemeinsam nach Köln. Nachdem die Österreicher dem Bürgermeister Daniel Zimmermann einen Besuch abgestattet hatten, traf man sich am Hauptbahnhof wieder, um zunächst den Kölner Dom und die Hohenzollernbrücke zu besichtigen. Hier durfte selbstverständlich das obligatorische „Schlossaufhängen (Romantik pur)“ nicht fehlen. Der restliche Nachmittag wurde zum Shoppen und Sightseeing genutzt.

Am Mittwochmorgen fuhren wir dann gemeinsam mit dem Bus nach Brüssel. Schnell wurde uns bewusst, dass sich die Verkehrssituation in Brüssel als ein wenig schwierig erweisen würde, sodass das Gefühl aufkam, die Fahrtzeit hätte sich gleichmäßig auf die Strecke zwischen Monheim – Brüssel und Brüssel – Hotel aufgeteilt. Nach dem Eintreffen im Hotel und der Einführung durch unseren Seminarleiter Jens Janssen ging es auch schon sofort mit der Stadterkundung los (unter anderem die Statue Manneken Pis, den Grand Place oder den königlichen Palast).

Am nächsten Morgen machten wir uns auf ins Europaviertel, um den Rat der Europäischen Union, die Europäische Kommission und das Haus der Europäischen Geschichte zu besichtigen. Bei verschiedenen Seminaren konnten die Schüler hier selbstverständlich mit ihrem in der Q1 erworbenen Wissen über die EU glänzen und sich so gut in die Vorträge mit einbringen. Am Mittag mussten natürlich beim Verzehr der berühmten belgischen Pommes die Kräfte wieder gebündelt und die Sinne geschärft werden. Hierzu lässt sich allerdings feststellen, dass es doch auch in Belgien große Qualitätsunterschiede in der Zubereitung der Pommes geben kann. Den Tages- und damit auch schon den vorläufigen Fahrtabschluss bildete ein Abend in einer Bar, in dem durch gemeinsame Spiele wie „4 gewinnt!“ oder „Passe-Trappe“ abermals der Austausch unter den Teilnehmern intensiviert und Freundschaften gestärkt wurden.

Am letzten Morgen erschienen alle – mehr oder weniger früh – fertig gepackt zum Frühstück. Erneut ging es ins Europaviertel, diesmal zum Europäischen Parlament. Nach einem mitreißenden Vortrag durch einen Referenten des Parlaments und einer kleinen Fotokampagne besuchten wir als letztes das Parlamentarium, wo wir uns ein weiteres Mal über das Parlament informieren konnten. Hiernach stand leider schon die Rückfahrt an. Angekommen in Köln mussten wir bedauerlicherweise unseren Austauschpartnern auch schon wieder „servus“ sagen. Nach dieser doch etwas wehmütigen Verabschiedung waren wir uns alle einig, sehr sympathische und lustige Freunde kennen gelernt zu haben.

Ein großes Dankeschön geht natürlich an Frau Lemme und Herrn Görg, die uns nach Brüssel begleitet und den Austausch ermöglicht haben! Die Einladung zum Gegenbesuch nach Wiener Neustadt durch die zweite Begleiterin der Österreicher, Frau Suchan, nehmen wir natürlich gerne an und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen

Sebastian Henrichs, Sowi-LK der Q2

Ereignisse im Bild

Projektwoche 2017

projekt

Abiball 2017

Abiball 17 cover

Europatag 2017

europa2017

Projektkurs in Italien

italien

Frühlingsfest 2017

 D3S8525

Tag der offenen Tür 2017

tot2017

Ehrungen 2016

Ehrungen2016

Literaturkurs 2016

unbenannt 4