Ministerium zeichnet Schülerinitiative Rheincafé aus

RheincafemacherDie Macher des Rheincafés freuen sich auf die Fahrt nach Berlin

30.4.2016 Das Engagement der Schülerinnen und Schüler, die das Rheincafé in Monheim täglich aufs Neue organisieren, wird belohnt. Die Arbeitsgemeinschaft Rheincafé, eine Kooperation des OHGs, der PUG und der Stadt Monheim, ist von der Jury des Wettbewerbs Demokratisch Handeln ausgezeichnet worden als Projekt mit „herausragender und besonderer demokratiepädagogischer Qualität.“

Im September dürfen daher Teilnehmer der AG Rheincafé zum Tag der Talente nach Berlin fahren. Veranstalter ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Eingeladen zu dieser Veranstaltung, die vom 17. bis 19. September stattfindet, sind Jugendliche, die ihre „Kreativität in Wettbewerben wie Jugend forscht, dem Bundeswettbwerb Fremdsprachen, dem Wettbewerb Förderprogramm Demokratisch Handeln oder Jugend musiziert unter Beweis gestellt haben.“

Die Preisträgerinnen und Preisträger werden mit einem abwechslungsreichen Programm belohnt. Neben dem Projektaustausch werden sie auch mit namenhaften Wissenschaftlern und Künstlern aus den Bereichen Film, Musik und Literatur in Dialog treten und schließlich im Rahmen einer festlichen Abschlussveranstaltung von einem hochrangigen Vertreter des BMBF ausgezeichnet. I

Herzlichen Glückwunsch! Das habt ihr euch verdient!

Anke Lemme