individuelle Foerderung2


  qualittsanalyse

Bestleistungen in NRW


logo europaschule


certilingua logo


  Schullogofair



 Kooperation mit der Sekundarschule Monheim

sekundarschule klein



commererzbanklogo



 Rheincafé. Von Schülern. Für Monheim

rheincafe


Europa-Union Deutschland Stadtverband Monheim am Rhein e.V.

Europaunion




1. OHG-Blitzschachturnier

Blitzschach3.2.2016  Die Schach-AG hat Ende Januar ihr erstes Blitzturnier ausgerichtet. Insgesamt 20 Spielerinnen und Spieler haben sich der Herausforderung unter den strengen Augen von AG- und Turnierleiter Daniel Schalow gestellt. Blitzschach ist die schnellste Variante des Schachs: Beide Spieler haben je 5 Minuten Zeit für die ganze Partie. Ist bei einem der beiden Spieler die Zeit überschritten, so hat er das Spiel verloren. Blitzschach zeichnet sich deshalb durch seine ungeheure Dynamik und Schnelligkeit aus. Auch können in relativ kurzer Zeit mehrere Partien gespielt werden. Das Turnier wurde in einer 20er-Gruppe mit fünf Runden im sogenannten Schweizer-System ausgetragen. Hier spielen ab der zweiten Runde Spieler mit der gleichen bisher erzielten Punktzahl gegeneinander.

So kann jeder Spieler das Turnier bis zum Ende mitspielen und Sieger wird der beste Spieler. Um den unterschiedlichen Voraussetzungen und Besonderheiten des heterogenen Teilnehmerfelds Rechnung zu tragen, wurden Preise in vier Wertungsklassen vergeben. In der ersten Wertungsklasse „Jahrgänge 5 und 6“ siegte Sebastian Videski mit 4 von 5 Punkten vor Leon Pulit (3/5) und Moritz Robles-Rivera (3/5). In der zweiten Wertungsklasse „Jahrgänge 7 und älter“ siegte Tobias Pincornelly (4/5) vor Eike Andreas (4/5) und Julian Kühne (2/5). In der dritten Wertungsklasse „Mädchen“ siegte Natalia Kaczmarczyk (3/5) vor Nadja Wall (2/5) und Jana Müller (1/5). In der vierten Wettkampfklasse „Lehrer“ siegte Kai Zelgert (5/5) vor Hans Jürgen Boll (3/5). Damit ging der Gesamtsieg des Turniers an den ungeschlagenen Kai Zelgert, gefolgt von den punktgleichen Tobias Pincornelly, Eike Andreas und Sebastian Videski. Herzlichen Glückwunsch!