individuelle Foerderung2


  qualittsanalyse

Bestleistungen in NRW


logo europaschule


certilingua logo


  Schullogofair



 Kooperation mit der Sekundarschule Monheim

sekundarschule klein



commererzbanklogo



 Rheincafé. Von Schülern. Für Monheim

rheincafe


Europa-Union Deutschland Stadtverband Monheim am Rhein e.V.

Europaunion




Wir sind Europa!

Buntes und abwechslungsreiches Programm beim Europafest

6.9.2015 Am letzten Freitag im August war es wieder so weit: Schüler, Eltern und Lehrer strömten auf das alljährliche Europafest des OHGs um die kulinarische und kulturelle Vielfalt verschiedenster Länder zu entdecken. Organisiert von der Jahrgangsstufe Q2 unter Leitung des Abiturkomitees war hier von internationalem Bühnenprogramm bis zum Politiker-Dosenwerfen im Griechenlandraum alles dabei. Insgesamt konnten die Besucher hier acht verschiedene Länder näher kennenlernen. 


 

Europafest201501
Europafest201502
Europafest201503
Europafest201504
Europafest201505
Europafest201506
Europafest201507
Europafest201508
Europafest201509
Europafest201510
Europafest201511
Europafest201512
Europafest201513
Europafest201514
Europafest201515
Europafest201516
Europafest201517
Europafest201518
Europafest201519
Europafest201520
01/20 
start stop bwd fwd

So lockte der Frankreichraum schon von Weitem mit dem Duft nach frisch gebackenen Crêpes und bot neben der typisch französischen Spezialität durch an Tischen und Stühlen befestigte Vokabelkarten die Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse ein wenig aufzufrischen.
Nebenan erhielten die Besucher bei Kerzenschein einen Einblick in die Erlebnisse des Israel-Projektkurses, die in einem Kurzfilm präsentiert wurden. Beeindruckt von den Erfahrungen der Austausch-Teilnehmer gab die 13-jährige Lisa ihrer Mutter zu verstehen: „Da will ich später unbedingt auch mitfahren!“

 

Auch im Türkeiraum war einiges los. Neben landestypischen Spezialitäten und orientalischer Dekoration führten hier einige Schüler zur Begeisterung der Zuschauer original türkische Tänze vor.

Aber nicht nur hier wurde getanzt. Während die Eltern sich unterhielten, durch die Räume spazierten und aßen, wurden in der Unterstufendisco bei lauter Musik die neusten Dancemoves ausprobiert. Luka war begeistert: „Die Musik macht echt Stimmung und meine Freunde und ich hamm´ echt Spaß! Jetzt geh ich aber erst mal ´ne Cola holen, das ganze Tanzen is voll anstrengend...“

Auch in der Aula wurde ein unterhaltsames Programm geboten. Egal ob klassische Gesangseinlage, Popsong oder akrobatisches Cheerleading, die Zuschauer waren aus dem Häuschen und tosender Applaus war schon von draußen zu hören. Eine Schülerin der Q2 kommentierte: „Das Programm ist sehr abwechslungsreich und ich finde es schön, dass so viele Schüler und sogar einige Lehrer etwas auf der Bühne vorführen."

Ein besonderes Highlight bot der Griechenlandraum, in dem die Besucher gestärkt durch Schafskäse und Oliven nicht nur griechische Volkstänze erlernen konnten, sondern auch ihren möglichen Frust über die Griechenlandpolitik beim Politiker-Dosenwerfen abbauen durften. So rief ein Vater nach dem ersten Wurf triumphierend aus: „Jawohl! Direkt die Merkel abgetroffen!“ Aber auch die Herren Varoufakis und Tsipras kamen nicht ungeschoren davon.

Alexandros Moutsokapas, Mitglied des Abiturkomitees 2016, zog das Fazit: „Beim Europafest zeigen wir als Europaschule die Vielfalt der Kulturen innerhalb Europas und demonstrieren, dass Europa trotz Problemen immer noch zusammen hält. Außerdem ist es für uns als Q2 wichtig, da es eine Haupteinnahmequelle für die Finanzierung des Abiturballs darstellt.“

Das Europafest war also ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Sarah Derballa