Champions vom OHG wollen auch 2014 den Titel

Robotik-AG bereitet sich auf die First-Lego-League  vor

10-RobotikDie Teilnehmer der Robotik-AG mit ihrem aktuellen Mindstorm-Roboter

1.10.2014 Wer wollte nicht schon mal einen Roboter bauen, der einem beim Lernen hilft? Der die Hausaufgaben macht? Die Führerscheinprüfung besteht? Die Schülerinnen und Schüler der Robotik-Arbeitsgemeinschaft des OHG arbeiten gerade daran. 

 Die Teilnehmer der Robotik-AG unter Leitung der Physiklehrer Kai Zelgert und JaouadEl Jerroudi bauen Lego-Mindstorms-Roboter. Mit diesen  Robotern nehmen sie teil an der  „First Lego League 2014“. Genauer: Sie lassen ihre Roboter gegen Roboter anderer Teams antreten. Das gelang ihnen letztes Jahr so erfolgreich, dass sie - nach einem dritten Platz 2012 - Landessieger wurden. Damit hat sich die OHG-Robotik-AG automatisch für den Wettbewerb 2014 qualifiziert.

10-Robotik02Tüfteln und testen im TeamOrganisiert wird die First Lego League von einer Organisation, die Kindern und Jugendlichen Wissenschaft und Technik vermitteln möchte. Zudem sorgen im Wettbewerb die „Robot-Game“-Aufgaben für zusätzliche Spannung, bei denen es darum geht mit Hilfe von Lego-Mindstorms-Robotern kleinere Aufgaben wie etwa eine sich automatisch öffnende Tür zu konstruieren. Für die Vorbereitung dieser Aufgaben haben die Teams acht Wochen Zeit.

Dass die AG an der FLL teilnehmen kann, liegt hauptsächlich am Erfolg der vorherigen AGs. Nach dem dritten Platz 2012 gelang im letzten Jahr der Gewinn und somit die Qualifikation für den diesjährigen Wettkampf.  

Übrigens: Der Roboter, der Hausaufgaben machen kann, wurde noch nicht erfunden.

Mirco Meuser